Parco del Municipio Parco del Municipio

< INDIETRO

Parco del Municipio

Der Rathauspark (Parco del Municipio) schließt an den Palazzo Attems Santa Croce aus dem 18. Jh. an und war ursprünglich als italienischer Garten angelegt, mit Beeten in geometrischen Formen, die auf Höhe der Hauptachse des Gebäudes gleichmäßig angeordnet waren.

Der Unternehmer Gain Cristoforo Ritter ließ die Anordnung jedoch maßgeblich verändern, nachdem er die Anlage übernommen hatte. Er gab dem Gebäude sein heutiges, neoklassizistisches Aussehen, erweiterte den Park und legte ihn im romantischen Stil an, mit gewundenen Wegen und unregelmäßigen Wäldchen. Der Bau des Rundtempels am Ende der neuen Blickachse geht vermutlich ebenfalls auf diese Zeit zurück. Der Park war bekannt für seine seltenen Blumensorten und exotischen Exemplaren, wie einem Mammutbaum. 1907 ging die Anlage in den Gemeindebesitz über und die Grünflächen wurden im Zuge des Baus der Via Barzellini und der Schule Pitteri erheblich verringert.