Provinzmuseen Borgo Castello Provinzmuseen Borgo Castello

< INDIETRO

Provinzmuseen Borgo Castello

Die Häuser Dornberg und Tasso, die in den 1989 abgeschlossenen Umbauarbeiten zu einer Einheit zusammengefügt wurden, beherbergen heute das Kriegsmuseum, das Museum für Mode und Angewandte Kunst, die Archäologische sowie die Ethnographische Sammlung.

Das Museum des Ersten Weltkriegs (Grande Guerra) umfasst 12 Säle, in denen Fotografien, Waffen, Orden und andere Zeugnisse des Lebens im Schützengraben während des Ersten Weltkriegs ausgestellt sind. Die Ausstellung beginnt mit einem allgemeinen Überblick des Krieges und konzentriert sich dann auf die Front am Fluss Isonzo. Besonders nennenswert ist die Rekonstruktion eines Schützengrabens in Originalgröße, dank derer sich die Besucher in den Alltag der Soldaten im Krieg einfühlen können. Andere Teile der Ausstellung sind dem General Armando Diaz und der Alpenbrigade Julia gewidmet.
Das Museum für Mode und Angewandte Kunst beherbergt eine Sammlung von Accessoires und Kleidungsstücken aus dem Zeitraum vom 18. bis zum 20. Jh. Von besonderem Interesse ist der Bereich zur Herstellung von Seide mit seiner großen Zwirnmaschine aus dem 18. Jh.
Die Archäologische Sammlung verfügt über Fundstücke aus Görz und den umliegenden Gebieten. Die Ausstellungsstücke reichen vom Paläolithikum bis ins Mittelalter und die Renaissance.