Palazzo del Municipio  Palazzo del Municipio

< INDIETRO

Palazzo del Municipio

Über die Via Marconi und die Via Mazzini erreicht man die Piazza del Municipio, den Rathausplatz, der von der imposanten Fassade des Palazzo Attems-Santacroce beherrscht wird, in dem seit 1907 die Gemeindeverwaltung Görz ihren Sitz hat.

Nur wenige Tage vor dem Kriegseintritt Italiens wurde am 22. Mai 1915 der Gemeinderat von Görz aufgelöst, als der Oberbürgermeister Giorgio Bombig wegen Irredentismus verhaftet wurde. Am darauffolgenden Tag wurde der Graf Ernesto Dandini, Beauftragter der Statthalterschaft von Triest, zum Stadtverwalter ernannt. Er kümmerte sich vorrangig um die Versorgung der verbliebenen Bevölkerung und der Flüchtlinge. Mit Beginn der Bombenangriffe wurden die Gemeindeämter in das Kellergeschoss des Gebäudes verlegt, wo die Mitarbeiter ihren Tätigkeiten nachgingen, die Mahlzeiten einnahmen und sogar schliefen.
Mit dem Eintreffen der italienischen Truppen richtete sich im Palazzo die Militär- und Zivilregierung der Stadt ein. Am 20. August 1916 hielt sich hier für kurze Zeit König Vittorio Emanuele bei einem Besuch der Stadt Görz auf; empfangen wurde er durch den Hauptmann der Carabinieri Giovanni Sestili, den königlichen Beauftragten für die zivile Stadtverwaltung.