Der Neptunbrunnen Der Neptunbrunnen

< INDIETRO

Der Neptunbrunnen

Auf der Seite, auf der die Piazza in die Via Carducci übergeht, steht der Neptunbrunnen, der 1756 vom Bildhauer Marco Chiereghin ausgehend von einer Zeichnung des Nicolò Pacassi errichtet wurde.

Die Statue wurde während der Bombenangriffe beschädigt und büßte ihren ursprünglichen Dreizack sowie die goldene Krone auf dem Kopf ein, als ein wahrer Hagel aus Schrapnell-Kugeln darüber niederging. Der Brunnen war eine der wenigen Trinkwasserquellen, die der Bevölkerung zur Verfügung standen. Aus genau diesem Grund verloren einige Zivilisten während der Bombardierungen das Leben in dem Versuch, sich mit Trinkwasser zu versorgen.